Reshape – Crimethinc für Quereinsteiger_innen

Seit Ende der 90er Jahre hat sich das CrimethInc. Ex-Workers‘ Collective nicht nur als einflussreichste, sondern auch als umstrittenste Gruppe innerhalb des US-Anarchismus etabliert. Der Einfluss ist jedoch seit langem nicht mehr auf die USA alleine beschränkt. CrimethInc.-Texte wurden mittlerweile in über zwanzig Sprachen übersetzt, darunter Hebräisch, Chinesisch und Esperanto. Die Emotionen schlagen dabei vielerorts genauso hoch wie in den USA, bei den Bewunderern ebenso wie bei den Widersachern. Während etwa im irischen Workers Solidarity Movement von CrimethInc. als einem „subkulturellen Kult von verwöhnten Mittelklasse-AmerikanerInnen“ die Rede ist, berichteten jüngst schwedische AktivistInnen in dem Buch Vi är misfits: queerfeministisk aktivism och anarkistiska visioner, dass sie in einer New Yorker Badewanne von CrimethInc.-Texten zu Tränen gerührt wurden. Die beiden Reaktionen fassen die unterschiedlichen Perspektiven auf das Kollektiv gut zusammen: einerseits gefeiert für Inspirationskraft, Kreativität und Poesie, andererseits angeklagt für jugendliche Naivität, bürgerlichen Individualismus und oberflächlichen Lifestyle-Fokus.

http://crimethinc.blogsport.de/

reshape_small_banner
AttachmentSize
reshape_webversion.pdf1.37 MB

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Incorrect please try again
Enter the words above: Enter the numbers you hear: